*
BLK-Buch
blockHeaderEditIcon
Text1
blockHeaderEditIcon

Freundeskreis für alkoholkranke Menschen


(Selbsthilfegruppe seit 1979) in Freiburg i. Br.

"Benefizkonzert" 14. Oktober 2017 im St. Konrad in Freiburg.

Grußwort von Herrn Franck Geschäftsführer Kur + Reha GmbH

Melcher Franck

Kontakt:

Kur + Reha GmbH
des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes
Landesverband Baden-Württemberg
79429 Malsburg-Marzell
Telefon: 07626 902-100
Telefax: 07626 902-379
E-Mail: Rehaklinik.Birkenbuck@kur.org
URL: www.rehaklinik-birkenbuck.de
 

Wege ins Leben

Eine Abhängigkeitserkrankung berührt das gesamte Leben. Gründe für eine Suchterkrankung gibt es viele. Doch wenn Alkohol, Medikamente, Drogen oder auch nichtstoffliche Süchte die Herrschaft über den Alltag übernehmen, dann ist das Leben schnell von Gesundheitsstörungen, sozialen, beruflichen und finanziellen Problemen bestimmt. Und nicht selten zerbrechen Beziehungen.
Zunächst einmal ist der Erkrankte selbst betroffen, körperlich wie psychisch. Und er braucht eine Therapie, die ihn befähigt ohne seine Sucht weiterzuleben. Sie beginnt mit der Entwöhnung und führt zu einer Auseinandersetzung mit dem eigenen Suchtverhalten. In aller Regel ist das unmittelbare soziale Umfeld von der Abhängigkeitserkrankung betroffen. Dies gilt insbesondere bei Erwachsenen, die eine Familie haben, also Partner und Eltern sind. Sie haben viele Enttäuschungen erlebt. Oft besteht der Wunsch und die Bereitschaft dem Suchtkranken eine „zweite Chance“ zu geben und das Zusammenleben in der Familie nach einer erfolgreichen Behandlung weiterzuführen. Damit dies gelingt, müssen alle Beteiligten die Chance erhalten, sich darauf vorzubereiten. Schwierige Erfahrungen aus der Vergangenheit müssen bewältigt, neue, gemeinsame Interessen entwickelt werden.

Die Rehaklinik Birkenbuck der Kur + Reha GmbH bietet diese unterschiedlichen Formen der Unterstützung an — als Rehabilitationsklinik bei Abhängigkeitserkrankungen. Damit Betroffene den Ausstieg schaffen, die Sucht auf Dauer überwinden, bedarf es einer klaren inneren Einstellung. Und sie benötigen verlässliche Hilfe und Unterstützung. Seit über 30 Jahren bietet die Rehaklinik Birkenbuck qualifizierte Konzepte gegen Abhängigkeitserkrankungen. Ein erfahrenes Team mit Ärzten, Psychologen, Sozialpädagogen, Therapeuten unterstützen diese Menschen mit auf sie zugeschnittenen Therapieprogrammen und geben ihnen den nötigen Halt und Orientierung auf dem Weg in ein lebenswertes Leben.

In Kooperation mit der Rehaklinik Kandertal, einer Fachklinik für familienorientierte psychosomatische Medizin, besteht darüber hinaus die Chance in den Rehabilitationsprozess, meist am Ende, einen Behandlungsabschnitt mit allen betroffenen Familienangehörigen umzusetzen. Dies gelingt durch die Kooperation der Kliniken im Kompetenzzentrum für Psychosomatische Medizin und Abhängigkeitserkrankungen (PAKS). Er wird neben der Rehaklinik Birkenbuck von der Rehaklinik Kandertal (Fachklinik für Familienrehabilitation) und der Thure-von Uexküll-Klinik (psychosomatisches Akutkrankenhaus), die beide ebenfalls der Kur + Reha GmbH angehören, sowie mit der Rehaklinik Glotterbad (psychosomatische Reha) und dem Zentrum für ambulante psychosomatische Rehabilitation, beide in Trägerschaft der Reha Zentren Baden-Württemberg gebildet. So können Spezialisten klinikübergreifend in die Therapie eingebunden werden. Mit dem Verbund wird ein Versorgungsangebot für die Bevölkerung in der Region geschaffen, die mit niedrigen Schnittstellen für jeden Patienten das bestmögliche Versorgungsangebot zur Überwindung psychosomatischer Erkrankungen sowie von Suchterkrankungen leistet.
Dieses Angebot wird möglich, weil die DRV-Baden Württemberg die Kooperation im Verbund mitträgt und kurzfristige Verlegungen zwischen den Kliniken des Verbundes organisatorisch unterstützt.

Die Kur + Reha GmbH und ihre Tochtergesellschaften sind Teil des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes in Baden-Württemberg. Sie erbringen als Teil des Gesundheits- und Sozialwesens Dienstleistungen für Menschen, die Unterstützung suchen und finden. Sie unterstützt die Vernetzung im Gesundheitswesen auch durch das Selbsthilfebüro in Freiburg. Sie begleitet Menschen auf ihrem Weg zu mehr Gesundheit. Teil dieses Weges ist für viele Betroffene der Ausdruck ihrer Sehnsucht mit Kreativität.
Ich danke allen, die bereit sind uns einen Einblick in ihren Weg zu geben und uns ihre Werke zeigen.

Melcher Franck

Geschäftsführer der Kur + Reha GmbH

Buttom1
blockHeaderEditIcon

Ziele

Dauerhaftes alkoholfreies Leben, Gedanken- und Erfahrungs-austausch unter den Teilnehmern.

Gegenseitige Hilfestellung bei auftretenden Problemen. 

Buttom2
blockHeaderEditIcon

Kontakt

Armin Schilling,
Gruppenleiter in Freiburg
Tellstrasse 7
79106 Freiburg

Telefon 0761/208 86 70
Mail

Buttom3
blockHeaderEditIcon

Treffpunkt

Erwachsenen-Begegnungsstätte
Freiburg-Weingarten

Sulzburger Straße 18
79115 Freiburg i. Br.
Tel.: 0761/490 78 40

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail